Bettwäsche gegen Hausstaubmilben


Hausstaubmilben, von denen es weltweit etwa 150 Arten gibt, ernähren sich von abgefallenen menschlichen Hautschuppen. Die mikroskopisch kleinen Tiere finden in Wohnräumen einen sehr guten Nährboden, denn ein Mensch verliert durchschnittlich bis zu 1,5 g Schuppen pro Tag. Die Milben, die zu den Spinnentieren zählen, sind bei einer Größe von gerade einmal 0,1 bis 0,5 mm mit dem bloßen Auge nicht erkennbar. Hausstaubmilben stellen besonders für Allergiker ein Problem dar, denn sie leben bevorzugt in Polstermöbeln, Teppichen und Betten und können Hausstauballergien hervorrufen.

Ein Traum für Allergiker – Bettwäsche gegen Hausstaubmilben

Effektive Mittel für die Beseitigung von Hausstaubmilben ist zum einen regelmäßiges Staubsaugen, Wischen und Lüften, damit sich so wenig Hausstaub wie möglich in den Wohnräumen ansammelt. Eine weitere Möglichkeit, den Milben auch im Schlaf zu entgehen bietet Bettwäsche gegen Hausstaubmilben. Symptome, die bei einer Hausstaubmilben-Allergie hervorgerufen werden, können durch Bettwäsche gegen Hausstaubmilben gelindert und sogar beseitigt werden, denn die Bettbezüge bieten keine Haftungsfläche für Hausstaub, wodurch auch die lästigen Milben fernbleiben. Darüber hinaus ist Bettwäsche gegen Hausstaubmilben absolut undurchlässig, so dass die kleinen Spinnentiere nicht durch die Bettwäsche in das Innere von Kissen und Bettdecke gelangen können. Allergie-Bettwäsche gegen Milben lässt sich in der Regel bei sehr hohen Temperaturen waschen und ist äußerst robust.

Bettwäsche gegen Hausstaubmilben – die besten Angebote

Zahlreiche Anbieter, wie zum Beispiel die Biona GmbH, Testral, Buscher, Irisette oder f.a.n. haben Bettwäsche gegen Hausstaubmilben im Angebot. Doch welche Bettwäsche gegen Hausstaubmilben hat das beste Preis-/ Leistungsverhältnis?

  • Am besten bewertet wurde bisher mit durchschnittlich fünf Sternen der TAURO Matratzenbezug gegen Hausstaubmilben.